CaPre Medikament wirksam bei der Verwaltung von gestörter Glukosetoleranz

Neptune Technologies & Bioressources Inc. („Neptun“) (Nasdaq:NSBW) (TSX.V.NTB) Tochtergesellschaft Acasti Pharma Inc. („Acasti“) reports präklinische Ergebnisse, die zeigen, dass seine führende Kandidat CaPre™, durchgeführt, die deutlich besser als die derzeit auf dem Markt befindlichen Medikament Lovaza®, bei der Verwaltung eine gestörte Glukosetoleranz (IGT) eine ernsthafte pre-diabetischen Zustand verbunden mit einem erhöhten Risiko von diabetes und Herzerkrankungen.

Die Ergebnisse dieser präklinischen Studie zeigen, dass CaPre™ deutlich verbessert, gegründet IGT gefunden in ZDF-Ratten (im Vergleich zu normalen, gesunden Sprague-Dawley-Ratten), als im Vergleich zu Lovaza® nach einem und drei Monaten täglicher oraler Verabreichung. Tägliche Behandlung mit 0,5 g CaPre™ reduziert IGT von 21% nach nur einem Monat und weiter reduziert IGT von bis zu 35% nach drei Monaten im Vergleich zu Lovaza® erzielt eine 5 – % – Reduktion nach drei Monaten der Behandlung.

„Diese Ergebnisse zeigen deutlich, dass CaPre™ hat nicht nur die Fähigkeit zu modulieren positiv die Blutfettwerte, sondern auch die Fähigkeit, um potenziell senken die schädlichen Auswirkungen von gestörter Glukosetoleranz assoziiert mit erhöhter Morbidität in der cardiometabolic-Patienten im Vergleich zu Lovaza®, unsere Daten lassen vermuten für CaPre™ eine vollständige Gesamteffekt deutlich geringer und leichter zu tolerieren tägliche Dosis“, sagt Dr. Farhad Amiri, Associate-Director, Präklinische Studien.

„Diese Ergebnisse zusammen mit den zuvor berichteten von Vorteil lipid-management Auswirkungen der CaPreÔ, wiederholt gezeigt, deutlich zu reduzieren Triglyceride und LDL („schlechtes Cholesterin“), während die Erhöhung der HDL („gutes Cholesterin“), deuten darauf hin, dass Acasti Rezept Medikament CaPre™ bietet möglicherweise eine vollständige lipid-management in der cardiometabolic-Patienten sind charakterisiert durch die beiden dyslipidema und gestörte Glukose-Toleranz-als die derzeit verfügbaren Optionen“, sagte Dr. Tina Sampalis, Präsident der Acasti.

Erwachsenen männlichen Ratten etablierte Modell der schweren Fettstoffwechselstörungen und Typ-2-diabetes erhielten entweder 0,5 g CaPre™ – oder 4g-Lovaza® in der täglichen menschlichen äquivalenten Dosierung (HED) über 12 aufeinander folgende Wochen. Am Ende des Monats die Ratten wurden für 12 Stunden gefastet und unterzog sich einem Oralen Glukose-Toleranz-Test (OGTT), ein routine-test für Diabetes-Patienten. Kurz, Blutzuckerwerte gemessen wurden nach 12 Stunden (über Nacht) Fasten und dann alle 30 Minuten für 3 Stunden nach Einnahme einer Glukose-Belastung.

Lovaza® ist das einzige FDA-zugelassene verschreibungspflichtige Fisch öl allein indiziert für die Behandlung von schweren Hypertriglyzeridämie (hohe Triglyceride >500 mg/dl). Laut der Marktforschungsfirma IMS Health, global sales von Lovaza® gekrönt $1 Milliarde im Jahr 2009 mit $758 Millionen dieser Verkäufe, die Ihren Ursprung in der US-GlaxoSmithKline PLC (LSE/NYSE:GSK) erwarb den USA Rechte an Lovaza® durch die übernahme von Reliant Pharmaceuticals Inc., im Jahr 2007 für $1.65 Milliarden.

Schreibe einen Kommentar